8./9. Mai – 69 Jahre bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

8./9. Mai – 69 Jahre bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

Heute vor 69 Jahren endete mit der Wiederholung der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht im Hauptquartier der sowjetischen 5. Armee in Berlin-Karlshorst der mehr als 12 Jahre andauernde Nationalsozialistische Terror in Europa. Unser Dank gebührt heute den SoldatInnen der Anti-Hitler-Koalition ebenso, wie den KämpferInnen der Francs-tireurs et partisans und der Résistance, der ELAS, der NOV i POJ und allen weiteren Partisanengruppierungen und antifaschistischen Organisationen. Das politische System des Nationalsozialismus wurde damals besiegt, jedoch nicht zerschlagen. So reproduzieren sich nationalsozialistische Überzeugungen bis heute fort. Auch nach 69 Jahren sehen wir uns mit rassistischen, antisemitischen oder offen faschistischen Tendenzen in der Gesellschaft konfrontiert. Während in Deutschland der Nationalsozialistische Untergrund über Jahre hinweg und vom Verfassungsschutz geduldet, Menschen ermorden konnte, erstarkt überall in Europa die militante Rechte. Den erschütternden Ereignissen in Griechenland mit den von der Goldenen Morgenröte verübten Morden letztes Jahr, schließt sich die eskalierte Situation in der Ukraine an. Der traurige Höhepunkt: die Ermordung von 40 AntifaschistInnen in Odessa letzte Woche.
Dieser Kontinuität des Terrors können wir nur die Kontinuität des Widerstands entgegensetzen. Und zwar so lang, bis dieses System endgültig überwunden und durch die einzige Alternativer ersetzt wird, die Frieden gewährleistet: der Sozialismus!


1 Antwort auf „8./9. Mai – 69 Jahre bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht“


  1. 1 8./9. Mai – 69 Jahre bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht - SDAJ in Ostdeutschland Pingback am 09. Mai 2014 um 11:59 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.